Bad Friedrichshall: Dieb im Pech

(Symbolbild)

(ots) Pech für einen mutmaßlichen Dieb und Betrüger war am Dienstag dieser Woche, dass eine Mitarbeiterin einer Apotheke in Bad Friedrichshall sehr aufmerksam war.

Werbung
Der 33-Jährige löste ein Rezept ein, das gefälscht war. Da die Apothekerin dies bemerkte und die Polizei alarmierte, konnte festgestellt werden, dass es sich beim Rezeptformular und bei dem verwendeten Stempel um Gegenstände handelt, die in einem Krankenhaus gestohlen wurden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]