Erster Punkt nach Kreisliga-Aufstieg

TSV Strümpfelbrunn II – SV Robern 1:1 (0:1)

(mm) Der TSV Strümpfelbrunn II hat sich den ersten Punkt nach dem Aufstieg in die Kreisliga erkämpft. Nach 90 intensiven Minuten trennte man sich vom SV Robern mit einem gerechten 1:1. Die Gäste waren in der ersten Spielhälfte die bestimmende Mannschaft. Durch weite Pässen auf ihre schnellen Außenstürmer erspielte sich der SV einige Möglichkeiten.

Werbung
Eine davon wurde in der 20. Minute zum verdienten Führungstreffer genutzt. Danach hatten die Gäste noch die Gelegenheit die Führung auszubauen. Nach Seitenwechsel gewannen die Gastgeber mehr Zweikämpfe und damit mehr Spielanteile. Eine Vielzahl von Torchancen wurden nicht verwertet oder vom guten Gästeschlussmann vereitelt. So dauerte es bis zur 90. Minute bis zum Ausgleich. Unglücklicherweise für die Gäste wurde der Treffer durch ein Eigentor erzielt. Alles in allem ein leistungsgerechtes Unentschieden in einem kampfbetonten Spiel.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]