Grünsfeld: Falsche Enkel

(Symbolbild)

(ots) Bei dem Versuch, Senioren übers Ohr zu hauen, scheiterten am Donnerstag unbekannte Täter im Main-Tauber-Kreis. Gegen 11 Uhr meldete sich ein Mann telefonisch als angeblicher Enkelsohn bei einem älteren Ehepaar in Bad Mergentheim und gab vor, in einer finanziellen Zwangslage zu sein.

Werbung
Angeblich hätte er beim Kauf einer Wohnung eine Fehlüberweisung getätigt und benötige nun die fünfstellige Summe, um die Immobilie zu bezahlen. Er bat den 85-jährigen Mann, das Geld von der Bank abzuheben. Er würde die Summe dann bei ihm abholen. Glücklicherweise schöpften die Eheleute aber Verdacht und alarmierten die Polizei. Offenbar bekam der Betrüger davon Wind und meldete sich nicht mehr.

Mit der gleichen Masche rief ein Unbekannter eine halbe Stunde später bei einem Rentner in Grünsfeld an. In diesem Fall sprach der Anrufer aber von einem Auto, für das ihm nach einer falschen Buchung nun das Geld fehlen würde. Der 71-Jährige erkannte den angeblichen Enkel allerdings sofort als Betrüger und lehnte jegliche Unterstützung ab. Er meldete den Vorfall ebenfalls bei der Polizei.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]