Bad Mergentheim: Ohne Führerschein

(Symbolbild)

(ots) Fahrverbote werden ausgesprochen und auch überwacht. In den meisten Fällen in denen ein Fahrverbot ausgesprochen wird, erhält die Polizei Kenntnis davon. Fährt dann eine dieser Personen mit dem Pkw an einer Polizeistreife vorbei, liefert sie den Kontrollgrund natürlich selbst. So geschehen am Montagmittag in Bad Mergentheim. Weil ein 37-Jähriger mit seinem Daimler-Benz auf der B290 wissentlich ohne Fahrerlaubnis von Bad Mergentheim in Richtung Edelfingen fuhr, wurde er in Edelfingen einer Kontrolle unterzogen und muss nun mit
einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen. Der Fahrer und dessen Fahrverbot war der entgegenkommenden Polizeistreife bekannt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Großprojekte und Feuerwehr im Gemeinderat

Die bestätigten Feuerwehrkommandanten mit Bürgermeister Markus Haas (li.). (Foto: Hofherr) Neues Planungsbüro für KInder-Campus – Bauhof erhält neue Geräte – Feuerwehrkommandanten bestätigt Waldbrunn. Mit 15 [...]

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]