Erster Wolf im Odenwald seit 150 Jahren

(pm) Heute wurde bekannt, dass im Odenwald bei Wald-Michelbach ein Wolf gesichtet wurde (NZ berichtete). Es handelt sich dabei um die erste Sichtung seit 150 Jahren. Dazu kommentiert Tobias Staufenberg, Geschäftsführer des BUND Regionalverbands Rhein-Neckar-Odenwald:

„Wir freuen uns über die Sichtung des Wolfes im Odenwald. Der Wolf fördert das natürliche Verhalten und die natürliche Populationsstruktur von Wildtieren wie Rehen und Wildschweinen. Der Wolf ist europaweit streng geschützt und war bis zu seiner Ausrottung vor 150 Jahren fester Bestandteil des Odenwalds.“

Weitere Infos zum Wolf: https://www.bund-bawue.de/themen/tiere-pflanzen/artenschutz/wolf/

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]

9 Kommentare

  1. Ich kann es nicht glauben!!! Juhu juhu!!! Und das bei mir ums Eck! Welch ein Geschenk! Geliebter Odenwald und all die wunderbaren Menschen hier… hier kommt sogar das Wölfli gern her ❤️❤️❤️

Kommentare sind deaktiviert.