Am Ende bleibt nur Ergebniskorrektur

Symbolbild

VfR Gommersdorf III – FC Eubigheim 1:4 (0:2)

(pm) Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Die Gäste aus Eubigheim gingen bereits in der dritten Spielminute mit der ersten Tormöglichkeit im Spiel durch einen Kopfball von Philip Zimprich mit 0:1 in Führung.

Werbung
In der 21. Minute parierte VfR-Keeper Steffen Knauer einen Foulelfmeter. Die Gommersdorfer schienen an diesem Tag im Kopf nicht richtig bei der Sache zu sein und folgerichtig konnte Felix Englert in der 36. Spielminute auf 0:2 erhöhen.

Nach der Pause wurden die Hausherren zwar stärker und, doch wiederum Englert erhöhte per Kopf in der 59. Minute auf 0:3. Der Anschlusstreffer von Spielertrainer Hannes Gleiter zum 1:3 aus Gommersdorfer Sicht war leider nur Ergebniskosmetik.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]