Buchen: Lkw-Fahrer schwer verletzt

(Symbolbild)

(ots) Zu einem Unfall kam es am Mittwochnachmittag auf der Deponie Sansenhecken bei Buchen. Der Fahrer eines Sattelzuges wollte Sand abladen und fuhr deshalb die Kippladefläche des Aufliegers nach oben. Da sich die Ladung dabei nur einseitig löste geriet das Fahrzeug ins Wanken und stürzte schließlich um. Dadurch wurde auch die Zugmaschine auf die Seite gerissen und der 42-Jährige wurde darin eingeklemmt.

Werbung
Erst nach mehr als 90 Minuten konnte er aus dem Führerhaus befreit werden. Durch den Unfall zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass die stationäre Aufnahme in ein Krankenhaus erforderlich war. Neben der Polizei waren Rettungskräfte des DRK, ein Notarzt, die Freiwillige Feuerwehr Buchen mit 20 Einsatzkräften, der Kreisbrandmeister des Neckar-Odenwald-Kreises, Jörg Kirschenlohr, Mitarbeiter der Deponie und Mitarbeiter einer Bergungsfirma vor Ort. An der DAF-Zugmaschine sowie an dem Auflieger entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 50.000 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]