Haßmersheim: Exhibitionist ermittelt

(Symbolbild)

(ots) Beamte des Bundespolizeireviers Heilbronn haben einen bislang unbekannten mutmaßlichen Exhibitionisten ermittelt.

Werbung
Mit Hilfe von Lichtbildern identifizierten die Bundespolizisten den 26-Jährigen, welcher die Tat inzwischen einräumte. Ihm wird vorgeworfen, am 10. Juli 2017 in einer Stadtbahn der Linie S42 zwischen Haßmersheim und Heilbronn mehrfach sein Geschlechtsteil aus der Hose geholt und onaniert zu haben. Eine 21-jährige Reisende beobachtete den Vorfall und erstatte Anzeige beim Bundespolizeirevier Heilbronn. Der Mann muss nun mit einem Strafverfahren wegen exhibitionistischen Handlungen rechnen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

3 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.