Bad Wimpfen: Fußball-Schiedsrichter getreten

(Symbolbild)

Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung

(ots) Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen Fußballspieler, der am Donnerstagabend einen Schiedsrichter bei einem tätlichen Angriff verletzte.

Werbung
Wohl bereits während eines Fußballspiels kam es aufgrund der Aggressivität eines 25-jährigen Fußballspielers zu einer Verwarnung mittels gelber Karte durch den eingesetzten Schiedsrichter. Da sich der aufgebrachte Sportler nicht beruhigen ließ und den 28-jährigen Schiri beleidigte, wurde er mit einer gelbroten Karte des Platzes verwiesen. Darüber war der Fußballspieler offenbar derart erbost, dass er den 28-Jährigen beim Betreten der Umkleidekabine überrumpelte und ihm mit dem Faust ins Gesicht schlug. Dem nicht genug, trat er dem Mann mit einem Stollenschuh ins Gesicht. Der 28-Jährige musste daraufhin im Krankenhaus ärztlich versorgt werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.