Obrigheim: Hecke statt Unkraut entfernt

(Symbolbild)

(ots) Eigentlich wollte ein Mann nur Unkraut entfernen. Am Ende fehlten

aber nicht nur die unerwünschten Pflanzen, sondern auch ein größeres Stück seiner Hecke.

Werbung
Der 74-Jährige hat gestern, gegen 9 Uhr, im Wacholderweg in Obrigheim mit einem Unkrautbrenner versucht, einen Wegrand von Pflanzen zu befreien. Die Flammen ergriffen aber auch eine Hecke und zerstörten diese auf einer Länge von ungefähr acht Metern. Die Feuerwehr Obrigheim rückte an, löschte das Feuer und verhinderte so dessen Ausbreitung und einen größeren Schaden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]