Alois Gerig gewinnt erneut Direktmandat

So wählte der Wahlkreis Odenwald-Tauber

Alois Gerig (2.v.re.)  zieht zum dritten Mal als Direktkandidat des Wahlkreises Odenwald-Tauber in den Bundestag ein. Allerdings musste auch er beim Stimmenanteil Federn lassen, was der Freude bei der Wahlparty keinen Abbruch tat.  (Foto: privat)

Bei der Bundestagswahl 2017 hat im Wahlkreis Odenwald-Tauber erneut Alois Gerig von der CDU das Direktmandat gewonnen. Er konnte 75.529 Stimmen und damit einen Anteil von 46,85 Prozent auf sich vereinigen.  

Werbung

Abgeschlagen auf dem zweiten Platz  landet Dr. Dorothee Schlegel von der SPD mit 30.849 Stimmen (19,14 Prozent) auf dem zweiten Platz. Charlotte Schneidewind-Hartnagel von Bündnis 90/Grüne bekam 11.090 Stimmen (6,88%), für Carina Schmidt von der FDP stimmten 11.419 Stimmen (7,08%), Dr. Christina Baum von der AFD konnte 21.849 Wähler (13,55%) der Erststimmen auf sich vereinigen,Rold Grüning von den LINKEN überzeugte 8.421 Wähler (5,22%) davon, ihn mit ihrer Erststimme zu wählen und  Herbert Gebhardt von der ÖDP  holte mit 2.054 Erststimmen einen Anteil von 1,27 Prozent.

Auch bei den Zweitstimmen gewann die CDU. Mit 64.205 Stimmen kam die Kanzlerinnen-Partei auf 39,83 Prozent. An die SPD gingen 27.175 Stimmen (16,86%) und an die Grünen 13.641 Stimmen (8,46%). Die FDP wurde von 17.562 Wählern (10,89%) angekreuzt und die AFD von 22.288 (13,83%). Die LINKE vereinigte 8.905 Stimmen (5,52%) auf sich. Die Wahlbeteiligung lag bei 77,41 Prozent.

Die weiteren Ergebnisse finden sich in der Tabelle:

CDU 64.205 39,83 Prozent
SPD 27.175 16,86
GRÜNE 13.641 8,46
FDP 17.562 10,89
AfD 22.288 13,83
DIE LINKE 8.905 5,52
PIRATEN 564 0,35
NPD 654 0,41
Tierschutzpartei 1.283 0,80
FREIE WÄHLER 1.300 0,81
ÖDP 1.100 0,68
MLPD 41 0,03
Tierschutzallianz 386 0,24
BGE 192 0,12
DiB 140 0,09
DKP 22 0,01
DM 322 0,20
DIE RECHTE 43 0,03
MENSCHLICHE WELT 214 0,13
Die PARTEI 984 0,61
V-Partei³ 193 0,12

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.