Bad Friedrichshall: An den Haaren gezogen

(Symbolbild)

(ots) Die Polizei sucht nach einer nicht alltäglichen Körperverletzung in Bad Friedrichshall Zeugen.

Werbung

Bereits am Donnerstag der vergangenen Woche fuhr eine 61-Jährige mit ihrem 1er BMW gegen 9.45 Uhr von Untergriesheim kommend nach Bad Friedrichshall. Am Kreisel Hohe Straße/Hans-Martin-Schleyer-Straße, also etwa 100 Meter vor Ortsbeginn Bad Friedrichshall, ging unvermittelt und unmittelbar vor ihrem PKW eine Frau mit einem dunklen Kinderwagen über die Straße. Da zu diesem Zeitpunkt Nebel aufgezogen war, sprach die BMW-Fahrerin die Fußgängerin auf die Gefahr an, in die sie sich und ihr Kind begeben hatte. Die Unbekannte fasste daraufhin durch das geöffnete Fenster und zog die 61-Jährige kräftig an den Haaren. Außerdem äußerte sie sich laut der Anzeigerstatterin auch noch aggressiv und brutal. Sie sprach mit hiesigem Dialekt. Bei ihr war eine zweite, unbeteiligte Frau, mit einem schwarzen, kniehohen Hund.

Da die Ermittlungen der Polizei bislang noch keine Erkenntnisse über die Täterin erbrachten, werden Zeugen gebeten, sich unter der Telefonnummer 07136 98030 mit dem Polizeiposten Bad Friedrichshall in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]