Heidelberg: Nach Warnschuss festgenommen

(Symbolbild)

Mann beschädigte insgesamt 24 Fahrzeuge und bedrohte die Polizeibeamten

 (ots) Ein 53-jähriger Heidelberger schlug am 26.09.2017, um 22.40 Uhr, in Heidelberg Handschuhsheim mit einem Hammer auf insgesamt 24 Pkw ein. Als zwei Streifenwagenbesatzungen eintrafen, zog der offensichtlich verwirrte Mann zudem ein Messer und bedrohte die eingesetzten Beamten. Nachdem ein Warnschuss abgegeben wurde, konnte der Mann festgenommen werden. Eine Beamtin erlitt durch die Schussabgabe ein Knalltrauma, sie wurde ambulant behandelt. Die Ermittlungen, auch bezüglich der Schadenshöhe, dauern noch an. Es wird nachberichtet.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]