Dezimierte Gäste gaben nie auf

Symbolbild

SV Schollbrunn : SV Sattelbach II 3:2

(gum) Der SV Schollbrunn startete sehr gut ins Spiel, doch auch der Gast aus Sattelbach fand sich schnell zurecht. So standen sich zwei gleich starke Mannschaften gegenüber, die gute Torchancen erarbeiteten, diese aber nicht verwerten konnten.

Werbung
Erst R. Schölch gelang das 1:0 für die Platzherren. Kurz vor der Halbzeitpause musste ein Spieler der Gäste wegen einer roten Karte den Platz verlasse, was den heimischen SV noch mehr beflügelte.

Daher versuchte man nach der Pause schnell den zweiten Treffer nachzulegen. Allerdings merkte man den Gästen nicht an, dass sie in Unterzahl spielen mussten. Im Gegenteil, gelang dem SV Sattelbach mit Kampfgeist der Ausgleich. Dadurch wachgerüttelt, schossen die Schollbrunner noch zwei weitere Tore und gingen mit 3:1 in Führung. Die Gäste steckten jedoch nie auf und kamen vor dem Spielende noch zum 3:2.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: