Heimpleite Im Mudau-Derby

Symbolbild

FC Donebach – TSV Mudau 2-3

(mn) Das Spiel begann zerfahren, die Gäste erzielten mit dem ersten Torschuss der Partie durch Haber das 0-1. Der FC hat zwar mehr Ballbesitz kam nicht allerdings nicht zu zwingenden Torchancen. Mit dem 0-1 wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten startete der FCD besser in die Partie wurde allerdings durch einen Konter in der 60. Minuten mit dem 0-2 durch Hauk bestraft. Danach drängte der FC auf den Anschlusstreffer, wiederrum konterten die Gäste den FC aus und Geiger stellte das Ergebnis auf 0-3. Danach rannte der FCD wütend an und erzielt in der 80 Minute das 1-3 per Elfmeter durch Walz. Bei den Einheimischen kam nach dem 2-3 in der 86. Minute durch Schnetz nochmals Hoffnung auf. Aber es blieb beim Sieg der Gäste.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: