A 81: Reifenplatzer bei Tempo 240 km/h

(Symbolbild)

Sieben Fahrzeuge beschädigt

(ots) Sachschaden in Höhe von etwa 56.000 Euro entstand am Sonntag durch einen geplatzten Reifen. Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 34-Jähriger gegen 18.45 Uhr die BAB A81 zwischen den Anschlussstellen Ahorn und Boxberg, als ihm bei einer Geschwindigkeit von etwa 240 km/h ein Hinterreifen platzte. Durch den Reifenplatzer geriet der PKW ins Schleudern, drehte sich und prallte zunächst in die Mittelschutzplanke, wurde von dort abgewiesen und kam an der Außenleitplanke zum Stehen. Im Anschluss fuhren sechs weitere Fahrzeuge über die Fahrzeug- und Reifenteile und wurden dadurch beschädigt. Verletzt wurde niemand.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen:

7 Kommentare

  1. Nettes Tempo hatte er, aber dafür sollten die Reifen bei dem Fahrzeug hoffentlich ausgelegt sein. Ich mein er fuhr 240 km/h, da sollte es eher ein Wartungsfehler oder Pech gewesen sein.

  2. Da wäre jetzt zu klären ob der Reifenhersteller in der Pflicht ist. Sowas sollte nicht passieren. Und jetzt geht das geheule wieder los mit Tempolimit…..

Kommentare sind deaktiviert.