Unfälle auf regennasser A 81

(Symbolbild)

(ots) Am Sonntagmorgen verlor eine 51-jährige Fahrerin eines Seat auf der BAB A 81 zwischen Tauberbischofsheim und Ahorn, auf Gemarkung Lauda-Königshofen, wahrscheinlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Wegen einer Wasserlache und stark böigem Wind touchierte sie ein Fahrzeug das auf dem rechten Fahrstreifen fuhr.

Werbung
Durch die Berührung kam eine 23-jährige mit ihrem PKW ins Schleudern, nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr mit der Fahrzeugfront in die Schutzplanken. Hier wurde das Fahrzeug abgewiesen, drehte sich und krachte mit dem Fahrzeugheck erneut gegen die Schutzplanke. Das Fahrzeug kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stillstand. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 10.000 Euro. Ebenfalls vermutlich in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit bei Starkregen und Aquaplaning kam am Sonntagmorgen ein 59-jähriger PKW-Lenker auf der A81 zwischen Osterburken und Boxberg, auf
Gemarkung Ravenstein, nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei durchfuhr er circa 30 Meter Buschwerk und einen Leitpfosten, ehe er neben der Fahrbahn zum Stehen kam. Am PKW entstand ein Sachschaden von circa 15.000 Euro.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: