Eberbach: Kilometerlange Ölspur

(Symbolbild)

 (ots) Am Mittwochnachmittag, gegen 15 Uhr, ging bei der Polizei die Meldung über eine längere Ölspur im Stadtgebiet ein. Bei einer Überprüfung stellten die Beamten fest, dass sich die Ölspur von der Friedrich-Ebert-Straße über die Wilhelm-Blos-Straße (L2311), die Güterbahnhofstraße, den Neuer Weg, die Friedrichsdorfer Landstraße (L524), die Neue Dielbacher Straße und die Waldbrunner Straße bis zum Burgenparkplatz erstreckt. Dort wendete das Fahrzeug offensichtlich und fuhr dann weiter über Waldbrunner Straße, die Neue Dielbacher Straße, die Friedrichsdorfer Landstraße, die Wilhelm-Blos-Straße, die Hirschhorner Landstraße bis zur Uferstraße in Richtung Hirschhorn, wo sich die Spur verliert. Zur Beseitigung der Ölspur wurde unter anderem eine Spezialfirma eingesetzt und Gefahrenbereiche entsprechend beschildert. Das Polizeirevier Eberbach hat die Ermittlungen aufgenommen.
Zeugen werden gebeten, sich mit diesem unter Telefon 06271/92100 in Verbindung zu setzen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]