Mosbach: Der Sitzende kommt nicht zur Ruhe

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(ots) Am Freitag, gegen 21.00 Uhr, bemerkte ein Passant, dass die Betonskulptur „Sitzende“ zum wiederholten Mal beschädigt wurde. Das zur Ausstellung „Alltagsmenschen“ gehörende Kunstwerk ist mit Schrauben fest auf eine Parkbank montiert. Offensichtlich wurde gegen die Skulptur getreten, sodass die Bank verrutschte und ein erst frisch reparierter Fuß des „Sitzenden“ abbrach. Die Polizei bittet um Hinweise an das Polizeirevier Mosbach, Tel. 06261/8090.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse