Walldürn: Missverständnis endet mit Verletzten

(Symbolbild)

(ots) Nicht wirklich vorausschauend verhielt sich ein 21-jähriger VW-Fahrer am Dienstag, gegen 18:25 Uhr, auf der B47 nach Rippberg fahrend. Vor ihm befanden sich drei Fahrzeuge, welche ihm vermutlich zu langsam fuhren.

Werbung
Auf einer geraden Strecke setzte der Fahrer zum Überholen der vorausfahrenden Fahrzeugkolonne an. Als der 21-Jährige erst zwei der drei vor ihm fahrenden Fahrzeuge überholt hatte, kam ihm ein bislang unbekannter Autofahrer entgegen, sodass der Beschuldigte den Überholvorgang abbrechen musste und nach rechts einscherte. Dabei fuhr er auf das Heck des BMW’s einer 32-Jährigen. Der dahinter fahrende Autofahrer konnte nur durch starkes Abbremsen ein Auffahren auf den abrupt einscherenden VW Golf verhindern. Neben dem insgesamten Sachschaden von etwa 5000 Euro, wurden die 32-Jährige Fahrerin sowie eines ihrer ebenfalls im Fahrzeug befindlicher Kinder leicht verletzt. Zeugen des Unfalls, insbesondere der Fahrzeugführer, welcher dem VW Golf entgegenkam, sollten sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 / 904-0, melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Waldbrunn: Gewinnerinnen stehen fest

Das Bild zeigt von links Sarah Tabea Ortner, Glücksfee Laila Sury Ortner, Bürgermeister Markus Haas und Badeaufsicht Silvia Eck. (Foto: Hofherr) Katzenbuckel-Therme wertet Umfrage aus [...]

Fünf Preise beim Känguru-Wettbewerb

Auf dem Bild zu sehen die Gewinner und zwei der unterrichtenden Mathematiklehrkräfte. (Foto: privat) Eberbach.   (pm) 48 Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach haben dieses [...]