Arbeitslosigkeit sinkt im November weiter

Quote liegt bei 2,7 Prozent – Perspektiven für Unternehmen – Beschäftigung von Fachkräften mit Behinderung– Alle Personengruppen profitieren von guter Arbeitsmarktlage

(pm) „Im November 2017 waren 9.031 Menschen arbeitslos gemeldet, 205 oder 2,2 Prozent weniger als im Oktober. Die Arbeitslosenquote, also der Anteil der Arbeitslosen an allen zivilen Erwerbspersonen, beträgt 2,7 Prozent (Oktober 2017: 2,8 Prozent). Die Arbeitslosenquote in Baden-Württemberg liegt bei 3,2 Prozent.

„Die positive Dynamik und die hohe Fachkräftenachfrage hat sich auch im November fortgesetzt. Das eröffnet Chancen für alle Arbeitssuchenden, so auch für schwerbehinderte Menschen“, führt Stefan Schubert, stellvertretender Leiter der Arbeitsagentur Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim, an.
Anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember wird bundesweit das Arbeitskräftepotenzial dieser Personengruppe in den Fokus gerückt. Im Agenturbezirk stieg die Zahl der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Schwerbehinderten zwischen 2011 und 2015 um 6 Prozent. Die Arbeitslosigkeit sinkt, allerdings in kleinen Schritten. Im November waren 1.134 Schwerbehinderte arbeitslos gemeldet, 112 oder 9,0 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Fast 13 Prozent aller Arbeitslosen sind schwerbehindert.

Werbung
Immer mehr Unternehmen entdecken das Fachkräftepotenzial, das Menschen mit Behinderung bieten, für sich. Dennoch haben viele Menschen mit Behinderung nach wie vor Probleme, einen geeigneten Arbeitsplatz zu finden. Dabei sind diese überdurchschnittlich qualifiziert, am richtigen Arbeitsplatz eingesetzt leistungsstark und betriebstreu. „Wir bauen darauf, dass die Bereitschaft der Unternehmen, sich auf Beschäftigte mit Behinderung einzulassen, weiter zunehmen wird“, unterstreicht Stefan Schubert. „Egal ob ein Unternehmen einen Praktikumsplatz, einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz besetzen oder einen Mitarbeiter mit Behinderung weiterbeschäftigen möchte: Wir bieten eine entsprechende Beratung an und zeigen finanzielle und auch technische Unterstützungsmöglichkeiten auf.“

Unternehmen suchen weiter in hohem Maße Mitarbeiter. So waren im November 7.418 freie Stellen gemeldet, 82 weniger als im Vormonat (Minus 1,1 Prozent), aber 1.192 mehr als im November 2016 (Plus 19,1 Prozent). Arbeitgeber haben der Arbeitsagentur in diesem Monat 1.858 neue Stellen gemeldet.

Der Arbeitsmarkt im Landkreis Schwäbisch Hall

Im Landkreis Schwäbisch Hall liegt die Arbeitslosenquote bei 2,8 Prozent (Vormonat 2,8 Prozent). Es wurden im November 3.074 Arbeitslose gezählt, 56 weniger als im Oktober (Minus 1,8 Prozent) und 487 weniger als im Vorjahresmonat (Minus 13,7 Prozent).
1.012 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos und 1.073 Menschen beendeten die Arbeitslosigkeit.
Arbeitgeber haben 621 Stellenangebote gemeldet (November 2016: 605). Der Bestand an Stellenangeboten lag zum Stichtag bei 2.509; 20,7 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Der Arbeitsmarkt im Hohenlohekreis

Im Hohenlohekreis liegt die Arbeitslosenquote bei 2,4 Prozent (Vormonat 2,4 Prozent). Es wurden im November 1.575 Arbeitslose gezählt. Das sind 32 weniger Menschen mehr als im Oktober (Minus 2,0 Prozent) und 339 weniger als im Vorjahresmonat (Minus 17,7 Prozent). 475 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos und 503 Menschen beendeten die Arbeitslosigkeit.
Arbeitgeber haben 370 Stellenangebote im November aufgegeben (November 2016: 264). Der Bestand an Stellenangeboten insgesamt lag zum Stichtag bei 1.455; 20,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Der Arbeitsmarkt im Main-Tauber-Kreis

Die Arbeitslosenquote im Main-Tauber-Kreis liegt bei 2,5 Prozent (Vormonat 2,6 Prozent). Im November waren 1.888 Menschen arbeitslos gemeldet, 45 weniger als im Vormonat (Minus 2,3 Prozent) und 381 weniger als im November 2016 (Minus 16,8 Prozent).
687 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos, 724 Menschen beendeten die Arbeitslosigkeit.
Arbeitgeber haben 616 Stellenangebote gemeldet (November 2016: 581). Der Bestand an Stellenangeboten liegt insgesamt bei 2.370; 14,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Der Arbeitsmarkt im Neckar-Odenwald-Kreis

Im Neckar-Odenwald-Kreis liegt die Arbeitslosigkeit bei 3,1 Prozent (Vormonat 3,2 Prozent). Es waren im November 2.494 Menschen arbeitslos gemeldet, 72 weniger als im Vormonat (Minus 2,8 Prozent), 346 weniger als im Vorjahresmonat (Minus 12,2 Prozent).
678 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos, 748 Menschen beendeten die Arbeitslosigkeit.
Arbeitgeber haben 251 Stellenangebote gemeldet (November 2016: 248). Der Bestand an Stellenangeboten liegt insgesamt bei 1.084; 22,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Die Eckwerte nach Rechtskreisen** Im Agenturbezirk Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim waren im Bereich der Grundsicherung (Rechtskreis SGB II) 4.526 Arbeitslose gemeldet, im Bereich der Arbeitslosenversicherung (Rechtskreis SGB III) 4.505.

Der Anteil der Arbeitslosen aus dem Bereich der Grundsicherung (SGB II) am gesamten Bestand beträgt 50,1 Prozent.

Werbung
Beim Jobcenter im Landkreis Schwäbisch Hall waren zum Stichtag im November 1.677 Arbeitslose registriert (Oktober: 1.684). Die Arbeitsagentur betreute im Haller Landkreis 1.397 Arbeitslose (Oktober: 1.446).

Von den 1.575 Arbeitslosen im Hohenlohekreis wurden 724 vom Jobcenter Hohenlohekreis betreut (Oktober: 751). Bei der Geschäftsstelle der Arbeitsagentur im Hohenlohekreis waren im Oktober 851 Arbeitslose registriert (Oktober: 856).

Von den 1.888 Arbeitslosen im Main-Tauber-Kreis wurden 908 vom Jobcenter Main-Tauber betreut (Oktober: 955). Bei den Geschäftsstellen der Arbeitsagentur im Main-Tauber-Kreis waren 980 Arbeitslose registriert (Oktober: 978).

Beim Jobcenter im Neckar-Odenwald-Kreis waren zum Stichtag im November 1.217 Arbeitslose registriert (Oktober: 1.270). Die Geschäftsstellen der Arbeitsagentur im Neckar-Odenwald-Kreis betreuten 1.277 Arbeitslose (Oktober: 1.296).

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

TSV Buchen im Heimspiel gefordert

Kann Philipp Kraft am Samstag wichtige Tore zum erhofften Sieg beitragen? (Foto: pm) Am Samstag erwarten die Handballer des TSV Buchen die TSG Heilbronn zum [...]

Azubis sollten Lehrstellen-Check machen

(Foto: pm) 530 freie Lehrstellen im Neckar-Odenwald-Kreis – In Hotels und Restaurants noch 26 Azubis gesucht (pm) Heute Schüler, morgen Azubi – der Countdown läuft: [...]

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]