Ravenstein: Vermutlich zu schnell unterwegs

(Symbolbild)
Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(ots) Eine den Witterungsverhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit ist vermutlich die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag, gegen 13.15 Uhr, auf der L 515 im Bereich des jüdischen Friedhofs in Merchingen ereignet hat.

Eine 29-jährige Audi-Fahrerin war mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern geraten und gegen die Friedhofsmauer geprallt. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt: Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro und das beschädigte Fahrzeug musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Zum Weiterlesen: