Aglasterhausen: Hund überfahren

(Symbolbild)

(ots) Am Mittwochabend lief eine 64-jährige Tramperin am Fahrbahnrand der B 292 bei Aglasterhausen in Richtung Daudenzell und führte ihren Hund, einen Jack Russell Terrier, an der Leine bei sich.

Werbung
Als sich ein Fiat im Gegenverkehr annäherte, riss sich das Tier offenbar aus dem Halsband von der Leine los und überquerte die Bundesstraße. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Fahrzeug und Terrier, wobei der Hund tödlich verletzt wurde.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]