Beil verfehlt Einjährige nur knapp

(Symbolbild)

Lauda-Königshofen. (ots) Ein Campingbeil mit Metallklinge und Metallspitze verfehlte ein einjähriges Mädchen in Lauda-Königshofen nur knapp.

Werbung
Nach einer hitzigen Diskussion mit einem Bekannten, schloss der Vater des Kindes am Mittwochmittag die Haustüre, um das Gespräch mit diesem zu beenden. Das passte dem Bekannten augenscheinlich ganz und gar nicht. Er warf das Beil auf die Haustüre. Hierbei durchbrach dieses eine Doppelglasscheibe und eine weitere Scheibe eines Windfangs. Das Tactical Tomahawk landete auf dem Fußboden des Wohn- und Esszimmers. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das einjährige Mädchen hinter der Windfangtüre und der Zwischentüre. Zwischen der Wurfbahn und dem Kind befanden sich lediglich noch circa 30 Zentimeter. Verletzt wurde aber glücklicherweise niemand.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]