Ortschaftsrat Mudau ehrt Blutspender

(Foto: Liane Merkle) 
 (lm)  Eine halbe Stunde geopferte Freizeit und ein halber Liter Lebenssaft – beides sei unglaublich wichtig und werde immer notwendiger, wolle man in Deutschland den Lebensstandard auf dem aktuell hohen Niveau halten, so Ortsvorsteher Siegfried Buchelt in der letzten Ortschaftsratssitzung des Jahres mit dem Hauptpunkt „Blutspenderehrungen“.

Werbung
Jeder einzelne Blutspender sei eigentlich unersetzlich, denn diese Menschen leben mit ihrem Verantwortungsbewusstsein Solidarität und Mitmenschlichkeit. Im Namen des Deutschen Roten Kreuzes und der Gemeinde Mudau sprach Buchelt den zu Ehrenden seinen Dank aus und überreichte Weinpräsente und die Ehrennadeln in Gold für 10maliges freiwilliges und unentgeltliches Blutspenden an Regina Scholl, mit eingravierter Spendenzahl 25 wurden Andrea Püchner, Holger Schölch und Christina Tempel ausgezeichnet, und mit der erstaunlichen eingravierten Spendenzah 75 wurde Christa Scheuermann gewürdigt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]