Versuchter Fahrkartenautomatenaufbruch

(Symbolbild)

Neckarsulm.  (ots)  Bislang unbekannte Täter haben am Montagmorgen (25.12.2017) gegen 02:40 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Neckarsulm Mitte versucht, einen Fahrscheinautomaten aufzubrechen. Trotz der Gewalteinwirkung offenbar mittels eines Hebelwerkzeuges an der unteren rechten Automatentür sowie dem Banknoteneinzug und Ausgabeschacht gelang es den Tätern nicht, Bargeld zu entwenden. Das Bundespolizeirevier Heilbronn hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls im Versuch aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Hinweise zum Vorfall werden unter der Telefonnummer 071318882600 entgegen genommen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]