Heilbronn: 23-Jährigen aus Neckar gerettet

(Symbolbild)

(ots) Kurzerhand entschlossenund mutig zeigte sich am Freitag gegen 19.15 Uhr ein 19-Jähriger, als er im Bereich der Unteren Neckarstraße in den etwa sechs Grad kalten Neckar sprang, um Hilfe zu leisten. Dort im Bereich zwischen Adolf-Cluss-Brücke und der Seebühne schwamm hilflos eine Person im Wasser. Dem 19-Jährigen gelang es den Mann ans Ufer zu bringen, wo noch andere Passanten behilflich waren und den 23-jährigen Mann bis zum Eintreffen von Notarzt und DRK betreuten. Sowohl der 23-Jährige als auch der 19-jährige selbstlose Retter wurden ins Krankenhaus verbracht. Unklar ist bislang noch, wie und weshalb der 23-Jährige in den Neckar gelangte.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]