Unwettereinsätze infolge Starkregens

(Symbolbild)

(ots) Ab 22.45 Uhr kam es am Samstag infolge des Starkregens zunehmend innerhalb von Ortschaften im Bereich des Neckar-Odenwald-Kreises, unter anderem in Elztal und Aglasterhausen aber auch außerhalb der Bebauungen zu Überflutungen. Die B37 wurde zeitweise zwischen Binau und Neckargerach von Regen und Schlamm überflutet. In Zimmern wurden zur Eindämmung des Schlierbachs Spundwände aufgestellt. Die Feuerwehren des Neckar-Odenwald-Kreises waren mit 90 Mann/Frau und 12 Fahrzeugen im Einsatz. Auch die Straßenmeistereien Mosbach und Osterburken beteiligten sich an den Aufräumarbeiten.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]