Update: Walldürn: Tödlicher Verkehrsunfall

(Symbolbild)

(ots) Am 02.01.2018, gegen 23.35 Uhr, befuhr ein 18-jähriger mit seinem Opel die B 47 von Walldürn in Richtung Rippberg. Er kam dabei, aus bisher unbekannten Gründen, auf der nassen Fahrbahn, in einer lang gezogenen Rechtskurve, ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Der Opel prallte seitlich mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Der Fahrer wurde in seinem Pkw eingeklemmt. Er erlitt schwere Kopfverletzungen und erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Die B 47 war zur Unfallaufnahme ca. 1,5 Stunden gesperrt. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 35 Mann zur Hilfeleistung an der Unfallstelle.

Update: Nach aktuellem Ermittlungsstand dürfte zu hohe Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Unfallursache sein.

 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]