Wertheim: Leichtes Hochwasser

Symbolbild

Messbrückle wird hochgefahren / Mainparkplatz unter Beobachtung

(pm) Die Hochwasserlage in Wertheim bietet keinen Grund zur Besorgnis. Das ist die Einschätzung des Hochwasservorstufenstabs, der sich unter Leitung von Frank Hofmann, Ordnungsamt, am heutigen Mittwochvormittag zusammengesetzt hat. Aufgrund anhaltender Regenfälle ist in den kommenden Tagen mit steigenden Pegelständen am Main und seinen Nebenflüssen zu rechnen.

Aus diesem Grund wird das Messbrückle vorsichtshalber im Laufe des Nachmittags hochgefahren. Außerdem muss der Mainparkplatz eventuell vollständig gesperrt werden. Nahe der Mainspitze sind einige Parkplätze unter Wasser, weshalb bereits eine teilweise Sperrung notwendig ist. Schilder weisen Autofahrer auf die Hochwassergefahr hin und empfehlen, regelmäßig nach dem Fahrzeug zu schauen.

„Wir werden die Lage natürlich weiter beobachten und über die Entwicklung informieren. Aber im Moment ist das leichte Hochwasser nichts Dramatisches“, so Frank Hofmann.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]