Zwei Autofahrer unter Drogen

(ots) Nahezu gleich lesen sich die Tatvorwürfe, wegen denen sich bald zwei Autofahrer verantworten müssen, die am Mittwoch und Donnerstag von Beamten des Polizeireviers Buchen kontrolliert worden sind. Am Mittwochnachmittag wurde in Höpfingen ein 42-jähriger Autofahrer überprüft, der zuvor mit seinem Volkswagen die Heidelberger Straße in Richtung Walldürn befahren hatte.

Werbung
Ein im Rahmen der Kontrolle

durchgeführter Drogenvortest verlief positiv, was zur Folge hatte, dass der Mann die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten musste. Eine genauere Inaugenscheinnahme des Führerscheines ergab, dass es sich dabei vermutlich um eine Fälschung handelt. Deshalb und da es dem Mann aufgrund eines zurückliegenden Vorfalls ohnehin nicht erlaubt ist ein Fahrzeug zu führen, muss der Autofahrer nun neben der Anzeige wegen der Fahrt unter Drogeneinfluss auch mit einer Anzeige wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen. Nur rund zwölf Stunden später führte eine weitere Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers eine Verkehrskontrolle in Hardheim durch, bei der dieselben Verstöße ans Licht kamen. Bei einem BMW-Lenker, der zuvor auf der Wertheimer Straße unterwegs war, verlief ein Drogenvortest ebenfalls positiv und auch er musste die eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Obligatorisch wurde der Führerschein des 30-Jährigen überprüft. Dabei konnte festgestellt werden, dass auch dieses

Werbung

Dokument aller Wahrscheinlichkeit nach gefälscht ist. Auf den Mann kommen ebenfalls Anzeigen wegen der Fahrt unter Drogen, Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis zu.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: