Rosenberg: Alkoholunfall

(Symbolbild)

(ots) Am Freitagnachmittag versuchte der 58-jährige Fahrer eines
Pkw BMW auf der L 1095 zwischen Bronnacker und Hirschlanden einen
vorausfahrenden Pkw Mazda einer 27-Jährigen zu überholen. Als sich
der BMW auf gleicher Höhe befand, geriet dieser vermutlich aufgrund
der Alkoholisierung und Unachtsamkeit nach rechts und touchierte den
Mazda. Der Mazda wird nach rechts, der BMW nach links abgewiesen.
Beide Fahrzeuge kommen außerhalb der Fahrbahn in einem Acker zum
Stehen. Personen wurden glückerlicherweise nicht verletzt, der
Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Beim 58-Jährigen
wurde während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch festgestellt. Ein
Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,6 Promile. Er musste die
Beamten zu einer Blutentnahme begleiten, sein Führerschein wurde
einbehalten. Der BMW-Fahrer muss nun mit einem Strafverfahren und dem
Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: