Wertheim: Falscher Microsoft-Mitarbeiter erfolgreich

(Symbolbild)

(ots) Am Freitag erhielt eine 57-jährige Wertheimerin einen Anruf von einem angeblichen Microsoftmitarbeiter. Dieser teilte mit, dass es einen Hackerangriff gab und auch ihr PC davon betroffen sei. Da dem Anrufer der Fernzugriff auf den PC gestattet wurde, erfolgten mehrere unberechtigte Abbuchungen vom Konto der 57-Jährigen.

Werbung
Erst als der Anrufer in dem über zwei Stunden andauernden Telefonat darum bat, eine weitere Überweisung in die Ukraine zu tätigen, wurde diese misstrauisch und beendete das Gespräch, da war es aber schon zu spät. Die Polizei weist darauf hin, dass die Firma Microsoft keine solcher Anrufe durchführt. Es wird empfohlen, bei Anrufen angeblicher Microsoft-Mitarbeiter misstrauisch zu sein und sich nicht auf ein Gespräch einzulassen. Das Gespräch sollte sofort beendet werden ohne persönliche Daten preiszugeben. Ist auf Verlangen des Anrufers bereits Software auf einem Rechner installiert worden, sollte das Gerät schnellstmöglich vom Netz getrennt und von einem PC-Experten überprüft werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Verdienstmedaille an Dr. Johannes Limberg

_Dr. Johannes Limberg, weit über Buchen hinaus bekannter und beliebter Kinderarzt, ist anlässlich der Übergabe seiner Praxis an Dr. Samfira Körner für fast vierzigjährige außerordentliche [...]

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]

Fleisch in Supermärkten nicht verramschen

(Foto: pm) NGG will faire Preise – Im Landkreis 250 Jobs in der Fleischwirtschaft Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) 2,19 Euro für 600 Gramm Nackensteak? Mit Blick auf [...]