Bad Friedrichshall: Helm rettet Kopf

(Symbolbild)

(ots) Dass ein Schutzhelm vor schweren Verletzungen schützen kann, zeigte wieder einmal ein Unfall mit einem Leichtkraftrad. Am Dienstagnachmittag fuhr eine 57-Jährige in der Hagenbacher Straße in Bad Friedrichshall mit ihrem VW Golf vom Fahrbahnrand aus an und übersah dabei offensichtlich das Moped eines von hinten heranfahrenden 17-Jährigen.

Werbung
Dieser wollte noch ausweichen, blieb mit seinem Krad aber an der Stoßstange des Golfs hängen und wurde nach vorne geschleudert, wo er mit dem Kopf gegen einen geparkten PKW prallte. Dank des getragenen Schutzhelms erlitt er nur leichte Verletzungen. An den beiden PKW entstand Sachschaden in Höhe von fast 6.000 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]