Mosbach: Pfosten umgefahren

(Symbolbild)

(ots) Vermutlich ein größeres Fahrzeug oder ein Lastwagen kommt als Verursacherfahrzeug eines Unfalles auf dem Gelände der Straßenverkehrsbehörde des Landratsamtes in der Anton-Gmeinder-Straße in Mosbach in Frage. Dort wurde am Dienstag, zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr, ein massiver Metallpoller angefahren und so stark umgedrückt, dass auch die Pflastersteine im Bereich des Pfostens verschoben waren. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Mosbach sucht unter der Telefonnummer 062618090 Zeugen des Vorfalls.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Fleisch in Supermärkten nicht verramschen

(Foto: pm) NGG will faire Preise – Im Landkreis 250 Jobs in der Fleischwirtschaft Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) 2,19 Euro für 600 Gramm Nackensteak? Mit Blick auf [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]

In der Katzenbuckel-Therme wird es sportlich

(Grafik: pm) Katzenbuckel-Therme veranstaltet in Kooperation mit der AOK, demSV Neptun Waldbrunn und der Palestra Fitness & Freizeit GmbH aus Eberbach einen Sporttag für alle [...]