Mosbachs Handballdamen Siegen in Hardheim

Symbolbild

HSG Odenwald/Bauland – TV Mosbach 15:21

(pm) Die Handball-Damen des TV Mosbach holen bei der HSG Odenwald/Bauland in Hardheim die ersten beiden Punkte im neuen Jahr.

Werbung

 Am vergangenen Samstag waren die Mosbacher Damen bei der HSG Odenwald in Hardheim zu Gast. Mit gut besetzter Bank und frischer Motivation startete das Team mit drei Toren Vorsprung in das Spiel. 

Ab der zehnten Minute stand die Abwehr der Mosbacherinnen unkonzentriert und offen, dies wussten die Bauländerinnen aber nicht zu nutzen und so ging es mit einer klaren Gäste-Führung in die Halbzeitpause.

Die Auszeit schien etwas verändert zu haben, denn die Mosbacherinnen gingen mit neu gewonnener Energie und Motivation zurück aufs Spielfeld. Die Gastgeber hatten keine Chance, die Abwehrleistungen wurden ausgebaut und einzelne Versuche der Gastgeber wurden von der Torfrau Amelie Wolf souverän gehalten. So bauten die Mosbacher Damen ihren Vorsprung stetig aus, sodass sie sich auf 13:20 in der 55. Minute vorarbeiten konnten. Eine große Hilfe bildeten dabei die zahlreichen Siebenmeter, welche durch den Kampfgeist der Mannschaft errungen und erfolgreich von Carla Somogyi verwandelt wurden.

Werbung

Die letzten Minuten wurden schließlich sauber zu Ende gespielt und die Mosbacher Damen siegten mit einem Endstand von 15:21.

Für den TV Mosbach spielten:  Amelie Wolf (Tor), Pia Krück (2), Kim Krück (2), Helen Steck (1), Miriam Seußler (1), Paula Weinert (1), Carla Somogyi (9/5), Zsazsa Somogyi (1), Lena Bauer (3), Mathilda Kurz (1)

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: