Heidelberg: Fehlalarm im Helmholtz-Gymnasium

(ots) Am Donnerstagmittag kam es kurz nach 13 Uhr im Helmholtz-Gymnasium in der Rohrbacher Straße zu einer Alarmauslösung. Nach der Alarmierung wurden umgehend starke

Werbung
Polizeikräfte zum Ereignisort entsandt. Bereits wenig später konnte nach telefonischer Rücksprache mit der Schule festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelte, da der Alarm in einem Klassenzimmer ausgelöst hatte, der zum Alarmzeitpunkt nicht belegt war. Nach einer Überprüfung durch ein Interventionsteam der Polizei konnte bestätigt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Alarm durch eine Fehlbedienung eines Schulmitarbeiters ausgelöst. Die polizeilichen Maßnahmen wurden anschließend wieder aufgehoben.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]