Diedesheim: Brand eines Wohnhauses

(ots) Am Samstag, gegen 19.40 Uhr wurde über Notruf der Brand eines Zweifamilienhauses in Mosbach-Diedesheim, Pattbergstraße gemeldet. Die eintreffenden Rettungskräfte fanden ein brennendes Haus vor. Zwei Bewohner waren auf eine ca. vier Meter hoch gelegene Terrasse geflüchtet und wurden dort von der Feuerwehr mit einer Drehleiter gerettet. Das erste Obergeschoss des Hauses und das ausgebaute aber nicht bewohnte Dachgeschoss des Hauses brannten aus, das Erdgeschoss wurde durch das Löschwasser erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Die zwei geretteten Personen wurden mit Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus eingeliefert, ein zunächst vermisster Hund wurde wohlbehalten aufgefunden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 400.00 Euro. Hinweise zur Brandentstehung müssen weitere Ermittlungen im Laufe der nächsten Woche ergeben.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]