TV Mosbach übernimmt Tabellenspitze

Symbolbild

(pm) Die Mosbacher Handballer erfüllten ihre Pflichtaufgabe am Samstagabend und siegten in der Bezirksliga gegen die TSG Heilbronn mit 34:22 (17:11). Dadurch springen Heiß & Co. auf den ersten Tabellenplatz und gehen als Spitzenreiter in das kommende Lokalderby gegen die HA Neckarelz.

Von Beginn an nahm der TV Mosbach das Heft in die Hand und erspielte sich Mitte der ersten Halbzeit eine 8:4-Führung. Anders als in der Vorwoche konnte der TV Mosbach nochmal auf das Gaspedal drücken und Tempo nachlegen beziehungsweise erlaubten dies die Gäste an diesem Wochenende einfach mehr als dies zuletzt der Fall war. Dadurch erspielte sich die Mannschaft von Trainer Dumitru Cartos kurz vor dem Pausensignal eine 17:9-Führung. Zwei leichtsinnige Fehler im Angriff bestrafte der Siebtplatzierte aus Heilbronn und somit wurden beim Stand von 17:11 die Seiten gewechselt. Es hätten auch durchaus 25 Treffer für die Heimmannschaft im ersten Spielabschnitt fallen können, doch die Chancenauswertung war einmal mehr nicht zufriedenstellend.

Werbung
Werbung
34 minus 17, 22 minus 11 ergibt das gleiche Ergebnis in der zweiten Halbzeit, welche ebenfalls 17:11 endete. Der TV Mosbach spielte weiterhin auf dem Bleifuß und machte den Deckel beim 29:16 kurz nach der 45. Spielminute drauf. Am Ende gewinnt der TV Mosbach mit 34:22 und holt sich die nächsten Punkte im Aufstiegsrennen. Erfreulich dabei auch, dass Spieler der zweiten Herrenmannschaft zum Einsatz kamen und etwas Bezirksligaluft schnuppern durften.

Durch den souveränen Erfolg steht die ersten Herrenmannschaft des Turnvereins ganz oben in der Tabelle der Handball Bezirksliga Heilbronn-Franken und möchte dies am liebsten so beibehalten. Die Mannschaft wird alles daran setzen, das Bestmögliche herauszuholen um dort oben zu bleiben, doch einfach werden wird das garantiert nicht. Die nächsten Spiele haben es nämlich in sich: Neben dem Lokalderby bei den heimstarken Vorstädtern warten mit TB Richen, TV Flein und HSG Hohenlohe weitere schwere Spiele, in denen es gilt sich an der Tabellenspitze zu behaupten.

Mosbach in rot lautet das Motto für das anstehende Auswärtsspiel in Neckarelz. Dies soll keine politische Werbung sein, sondern ein Zeichen um die Farben des TV Mosbach vor Ort in der Pattberghalle zu vertreten. Neben dem Frühlingsfest und dem Mosbacher Sommer sicherlich das Highlight der Kreisstadt. Wenn am kommenden Sonntag wieder die Massen strömen um das Ligaspiel zwischen den PiranHAs und dem TV Mosbach verfolgen möchten.

Ein Tipp vorab an die Mosbacher Anhänger, am besten frühstmöglich erscheinen und im hinteren Sitzplatzbereich der Tribüne Platz nehmen oder finden.

Für den TV Mosbach spielten:  Bastian Beuchert und Patrick Herkel (beide Tor), Jannik Rinderle (9/2), Janosch Butschbacher (3), Tobias Blasmann (3), Sascha Filipiak (1), Fabian Barisic (1), Patrick Mittmann(4/1), Marcel Gehring (3), Stefan Heiß (4), Felix Knoll (4), Pascal Bissinger, Tim Seidel (2).

Weitere Spiele 
– So, 28.01.2018 17:30 Uhr HA Neckarelz – TV Mosbach
– Sa, 03.02.2018 20:00 Uhr TV Mosbach – TV Flein 2
– Sa, 24.02.2018 20:00 Uhr TB Richen – TV Mosbach
– Sa, 10.03.2018 20:00 Uhr TV Mosbach – HSG Hohenlohe

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen