Buchens Handballer siegen souverän

Symbolbild

31:18 Sieg gegen die SV Heilbronn am Leimbach 2

_(hn)_Zum zweiten Heimspiel im Jahre 2018 hatte die zweite Männermannschaft des TSV Buchens, den Absteiger SV Heilbronn am Leimbach 2 zu Gast in der heimatlichen Sport- und Spielhalle. Zum Saisonstart konnte man bereits die Gäste auswärts mit 28:16 besiegen. Auch im weiteren Verlauf der bisherigen Saison konnte die SV Heilbronn die Erwartungshaltung eines Absteigers nicht erfüllen und rangiert momentan mit vier Pluspunkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die Gastgeber aus Buchen hingegen finden sich nach einer guten Hinrunde im oberen Tabellendrittel wieder.

Werbung
Daher war die Favoritenrolle eigentlich verteilt, jedoch glichen die Mannschaft der Gäste nicht wirklich mit dem des ersten Aufeinandertreffens und somit warnte TSV-Betreuer Uwe Kirchgeßner seine Mannen den SV Heilbronn am Leimbach 2 nicht zu unterschätzen.

Damit Kirchgeßner hiermit nicht unbedingt unrecht haben sollte, zeigte sich zu Beginn der Partie. Es entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel und die Gäste konnten Paroli bieten. So stand es folgerichtig zur 11 Spielminute 3:3. Erst gegen Ende der zweiten Halbzeit gelang es den Buchenern durch eine konsequente Deckungsarbeit und einem gutaufgelegten Simon Schwab dahinter, sich etwas abzusetzen und so ging es beim Spielstand von 13:6 in die Halbzeitbesprechung,
Kirchgeßner ermahnte seine Mannschaft daran nach der Halbzeit weiter Vollgas zugeben und die Gäste nicht noch einmal herankommen zulassen. Dieses Vorhaben gelang der Mannschaft gut und so konnte man den Vorsprung zu Beginn der Halbzeit bis zur 40 Spielminute auf 20:9 ausbauen. Auf Grund der hohen Führung konnte Kirchgeßner so etwas durchwechseln und die beiden A-Jugendlichen Kilian Sunder und Manuel Scholz kamen zu ihrem ersten Einsatz im Seniorenbereich. Den Schlusspunkt zum souveränen Sieg im zweiten Heimspiel im Jahre 2018 setzte Marius Dietrich zum 31:18.

Weiter geht es für die zweite Männermannschaft des TSV Buchens nun bereits nächste Woche bei der zweiten Mannschaft der HSG Lauffen-Neipperg in Lauffen. Die Gastgeber haben sich nach einem etwas verkorksten Saisonstart stabilisiert und daher gilt es wieder für die Buchener die volle Konzentration abzurufen um etwas zählbares aus der Weingemeinde mitzunehmen.

Es spielten: Bleifuß, Schwab (beide Tor), Kraus (4), Dietrich (4), Djapa (3/1 davon Strafwurf), Rohmann (3), Sunder (2), M. Weis (5), J. Weis (2), Kleinert (3), Klein (5/1)

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]