Limbach: Zaun beschädigt

(Symbolbild)

Alkohol im Blut

(ots) Am Freitag, kurz vor 15 Uhr, hat ein 36-Jähriger in Limbach einen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann befuhr die Schefflenzer Straße zwischen Heidersbach und Schefflenz, als er mit seinem Fiat Punto von der Fahrbahn geriet und einen Weidezaun auf etwa 70 Meter streifte. Schließlich wollte er das Fahrzeug auf dem angrenzenden Acker wenden und fuhr dabei rückwärts gegen einen Baum. Bei der Unfallaufnahme war den ermittelnden Polizeibeamten der Grund für den unfreiwilligen Ausflug ins Grüne schnell klar. Der verunglückte Autofahrer hatte nämlich eine deutliche Alkoholfahne. Nach einem positiven Alcotest musste der 36-Jährige mit zur Blutprobe und bekommt nun eine entsprechende Anzeige. An seinem Fiat war zudem ein Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro entstanden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]