Produkte aus dem Odenwald

Einer der größten Mischer, die bei der Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG in Hardheim hergestellt werden.
(Foto: Fotostudio Bernhard, Hardheim)

Dynamischer Außenhandel festigt Wirtschaft und sichert Arbeitsplätze

Neckar-Odenwald-Kreis.  (pm) Erneut hohe Zahlen meldet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar in Mosbach in ihrer Jahresbilanz der Dienstleistungen für ihre außenhandelsorientierten Mitgliedsunternehmen. Im Jahr 2017 wurden 6.498 Exportpapiere, wie z. B. Ursprungszeugnisse oder Handelsrechnungen, von der IHK gecheckt und beglaubigt. „In nahezu allen Regionen rund um den Globus machten die heimischen Unternehmen gute Geschäfte“, freut sich IHK-Geschäftsführer Bernhard Kraft über diesen guten Jahreswert. Die Vorlage eines Ursprungszeugnisses ist für die Einfuhr von Waren in zahlreichen Staaten in Asien, Afrika, Lateinamerika und im arabischen Raum Voraussetzung.

„Die Exportwirtschaft ist in Fahrt. Produkte und Spitzentechnologien made in Neckar-Odenwald sind weltweit gefragt“, freut sich IHK-Geschäftsführer Kraft. Die dynamische Entwicklung der Exportumsätze der heimischen Industrie belegt das. In 2017 (von Januar bis November) erreichten sie 895 Millionen Euro und legten damit gegenüber dem selben Zeitraum des Vorjahres um 5 Prozent zu. „Der Export ist ein wichtiger Treiber des regionalen Konjunkturmotors. Durch ihn werden hier Arbeitsplätze gesichert“, unterstreicht Kraft die große Bedeutung florierender Exportgeschäfte für die Wirtschaft im Kreis. Allein 44,2 Prozent ihrer Umsätze erzielten die Unternehmen im Ausland.

Werbung
Mit ihren kompetenten Dienstleistungen ist die IHK in Mosbach zentrale Anlaufstelle für ihre international agierenden Mitgliedsunternehmen im Neckar-Odenwald-Kreis sowie den angrenzenden Räumen Eberbach und Sinsheim.

Für ihre weltweiten Geschäfte außerhalb der EU brauchen die Unternehmen die unterschiedlichsten Zolldokumente. Viele von ihnen werden bei der IHK in Mosbach rasch und unbürokratisch ausgestellt. Ferner informiert die IHK ihre Mitgliedsunternehmen über ausländische Zoll- und Einfuhrbestimmungen, gibt praxisnahe Tipps zum Ausfüllen der notwendigen Warenbegleitpapiere und bietet regelmäßig Seminare an. Auch Zollformulare können bei der IHK bezogen werden.

Für Auslandsgeschäfte bietet die IHK eine breite Palette an Dienstleistungen. Informationen unter www.rhein-neckar.ihk24.de.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]