Götzingen: Identität des Opfers geklärt

(Symbolbild)

(ots) Was bereits zu vermuten war, ist nun zweifelsfrei bestätigt. Bei dem Opfer des Tötungsdeliktes in Buchen-Götzingen handelt es sich um den seit Februar 2013 als vermisst gemeldeten Wolfgang S. aus Götzingen. Ein DNA-Abgleich, dessen Ergebnis der Staatsanwaltschaft und dem Polizeipräsidium nun vorliegt, hat ergeben, dass die in der Brandruine eines Nebengebäudes des ehemaligen Gasthauses Schwanen aufgefundenen Leichenteile dem vormals Vermissten zuzuordnen sind. Die Kriminalpolizei arbeitet weiterhin mit Hochdruck daran, die Hintergründe der Tat zu ermitteln.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]