Limbach: Fahrt endete im Wald

(Symbolbild)

(ots) Im Wald neben dem Verbindungsweg zwischen Limbach und Laudenberg endete die Fahrt einer 26-Jährigen am Montagvormittag, gegen 11.45 Uhr. Die junge Frau war mit ihrem Opel offenbar etwas schnell unterwegs und rutschte von der winterlichen Fahrbahn. Der Kleinwagen blieb in einem Graben stehen und kippte gegen einen Baum. Die Frau wurde zunächst vorsorglich mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Dort stellte sich heraus, dass sie unverletzt geblieben ist. Am Opel entstand Totalschaden. Er musste von einem Abschleppdienst aus dem Graben gezogen werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]