Ilsfeld: Großfahndung nach Einbrechern

(Symbolbild)

(ots) Nach einem misslungenen Wohnungseinbruch in Ilsfeld am Donnerstagnachmittag leitete die Polizei eine Großfahndung nach zwei Tatverdächtigen ein. Kurz nach 12 Uhr wurde gemeldet, dass an einem Haus in der Straße Im Ring am südlichen Ortsrand von Ilsfeld zwei Einbrecher auf frischer Tat überrascht worden seien.

Werbung
Offenbar kam ein 57-Jähriger nach Hause und sah, wie gerade ein Fremder die Terrassentür am Wohnzimmer einschlagen wollte. Als der Täter den Bewohner sah, schrie er kurz und flüchtete zusammen mit einer Frau. Der 57-Jährige konnte den Mann einholen und wollte ihn festhalten. Da dieser aber einen Schraubendreher in der Hand hatte und sich heftig wehrte, gelang ihm dies nicht. Das Duo rannte daraufhin in Richtung Uhlandshöhe weg. Der Haupttäter und seine Begleiterin sind beide 20 bis 25 Jahre alt und sehen aus wie Südländer. Der Mann ist etwa 1,70 Meter groß und schlank. Seine Augenbrauen sind schwarz und lang gezogen. Da er seine Basecap auf der Flucht verlor, konnte erkannt werden, dass er kurze, schwarze Haare hat. Von der Frau ist nur bekannt, dass sie einen Rucksack bei sich trug. Die alarmierte Polizei fahndete mit zehn Streifen von verschiedenen Dienststellen. Unter anderem waren auch Hundeführer im Einsatz. Auch die Suche mithilfe eines Polizeihubschraubers brachte keinen Erfolg.

Die Kriminalpolizei hofft, dass das Paar auf der Flucht aufgefallen ist und hat folgende Fragen:
– Hat jemand im Bereich des Wohngebiets zwischen der Bahnhofstraße und der Autobahn in der Zeit zwischen 12.10 Uhr und 12.30 Uhr ein verdächtiges junges Paar gesehen?
– Hat jemand gesehen, ob ein Mann und eine Frau zu dieser Zeit in diesem Bereich in ein Fahrzeug eingestiegen sind?
– Wurden die beiden eventuell vor 12.10 Uhr irgendwo gesehen?
– Wem fiel ein dunkelgrüner Ford Focus mit ES-Kennzeichen auf und wer kann Näheres zum Kennzeichen des Wagens und zu den Insassen sagen?
– Wer kann sonstige Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 104-4444 bei der Kriminalpolizei Heilbronn zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]