An Weiberfasching flogen weibliche Fäuste

(Symbolbild)

Haßmersheim. (ots) Die Benutzung einer Toilette war der Auslöser eines Streits zwischen einer 24- Jährigen und einer 27-Jährigen. Die beiden Frauen gerieten am Freitagmorgen in Haßmersheim auf einer Faschingsveranstaltung in Streit, der aber durch Bekannte zunächst beigelegt werden konnte. Im weiteren Verlauf des Abends bat die 24-Jährige die 27-Jährige vor die Halle, um mit dieser nochmals über den Vorfall zu diskutieren. Hierbei kam es zwischen den beiden zu einem Gerangel, bei welchem die 24-Jährige durch einen Faustschlag ins Gesicht verletzt wurde. Beide Kontrahentinnen waren zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung alkoholisiert.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]