Bad Friedrichshall: Kupferdiebe unterwegs

(Symbolbild)

(ots) Zwei Fallrohre aus Kupfer und einen zwölf Meter langen Blitzableiter bauten Unbekannte an der Duttenberger Kreuzkapelle ab. Das kleine Gebäude steht zwischen der Ortschaft und der B 27. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 1.500 Euro geschätzt. Ein genauer Tatzeitraum kann nicht benannt werden, die Täter waren irgendwann in den vergangenen Wochen aktiv. Falls jemand verdächtige Beobachtungen gemacht hat, die er unter Umständen zunächst nicht mit einer Straftat in Verbindung brachte, möchte er sich beim Polizeiposten Bad Friedrichshall, Telefon 07136 98030, melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]