Walldürn: Reh verletzt am Fahrbahnrand

(Symbolbild)

(ots) Nach einem Wildunfall auf der Kreisstraße 3910 bei Walldürn sucht die Polizei nach einem unbekannten Fahrzeuglenker. Am Sonntag, gegen 1 Uhr, hatte eine Frau die Unfallstelle passiert und dabei ein verletztes Reh am Fahrbahnrand liegen gesehen. Die Polizeistreifenwagenbesatzung kam vor Ort und erlöste das Tier von seinem Leiden. Es ist wahrscheinlich, dass sich das Reh bei einer Kollision mit einem unbekannten Fahrzeug verletzte. Der Unbekannte am Steuer flüchtete unerkannt. Zeugen, die Hinweise auf die Person oder das Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06281 9040 beim Polizeirevier Buchen zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]