Aglasterhausen: Falsche Polizisten aktiv

(Symbolbild)

(ots) Mit der Telefonnummer 07263/1110 wurde am Dienstagabend, gegen 22.06 Uhr, eine Frau aus Aglasterhausen angerufen. Was folgte war die typische Masche der sogenannten falschen Polizeibeamten.

Werbung
Der Anrufer stellte sich mit dem Namen „Stein“ vor und gab sich als Polizeibeamter aus. Die Frau wurde aufgefordert aufgrund verschiedenster Einbrüche die Fenster und Türen ihres Hauses geschlossen zu halten. Die Frau reagierte richtig, sie gab dem Anrufer zu verstehen, dass sie nun die Polizei verständigen würde. Dadurch wurde das Telefonat seitens des Anrufers beendet. Die Polizei rät, lassen Sie sich nicht auf solche Telefonate ein. Geben Sie keine Auskünfte über Ihre persönlichen Verhältnisse und verständigen Sie die Polizei über den Notruf 110. Benutzen Sie dafür nicht die Rückwahltaste ihres Telefons.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]