TBB: Affe kam nicht an

(Symbolbild)

(ots) Unbedingt einen Affen haben wollte eine Frau in Tauberbischofsheim. Über das Internet bestellte sie sich einen Kapuzineraffen und überwies hierfür zunächst Geld für die Transportkosten.

Werbung
Weiter sollte sie dann für Impfungen und eine Transportbox weiteres Geld überweisen. Offenbar wurde die Frau wohl Opfer von Betrügern, denn eine Lieferung des Affen erfolgte nicht. Stattdessen entstand ihr Schaden in Höhe von 500 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]